Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus und was sind typische Aufgaben eines dualen Studenten bei TWE?

Mein Arbeitsalltag und meine Aufgaben hängen immer stark von den Abteilungen ab in denen ich tätig bin. Als dualer Student durchlaufe ich generell dieselben Abteilungen wie ein kaufmännischer Azubi bei TWE, da mein Studium mit einer Ausbildung zur Industriekauffrau gekoppelt ist. Deshalb bekomme ich Einblicke in fast jede Abteilung unseres Unternehmens und lerne die Abläufe sowie Aufgaben kennen. So übernehme ich beispielsweise in der Personalabteilung die Korrespondenz mit Bewerbern und werde bei der Betreuung der Auszubildenden einbezogen.

Im Labor lernte ich nahezu alle unsere Prüfverfahren kennen und erhielt dadurch einen Einblick in die Qualitätssicherung.

Auf Grund des Gleitzeitmodells bei TWE bin ich in der Lage meinen Tag zeitlich meinen jeweiligen Aufgaben anzupassen. Meistens beginne ich meinen Tag gegen 07:30 Uhr und mache ca.um 12:30 Uhr gemeinsam mit den anderen Auszubildenden und Kollegen meine Mittagspause. Gegen 16:30 Uhr geht es für mich dann in den wohlverdienten Feierabend.

Was macht Dir bei der Arbeit am meisten Spaß? Was gefällt Dir am besten?

Ich freue mich jedes Mal wieder über ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt und schätze es sehr, dass ich selbstständig und eigenverantwortlich Aufgaben lösen kann.

Besonders interessant ist es für mich dabei die Theorie meines Studiums mit der Praxis im Unternehmen zu verbinden. Ich merke immer wieder, dass ich während der Arbeit an eine Vorlesung zurück denke und plötzlich ein reales Beispiel für die Worte des Professors finde.

In wie fern hast Du Dich im Rahmen der Ausbildung persönlich weiterentwickelt?

TWE hat mir im Rahmen meines Studiums die Möglichkeit gegeben ein Auslandssemester in Australien zu absolvieren und im Anschluss noch einen Monat in unserer chinesischen Niederlassung in Hangzhou zu arbeiten. Ich konnte dadurch mein englisches Sprachniveau enorm steigern und bin auch persönlich noch selbstständiger geworden und habe viele tolle Erfahrungen gesammelt.

Wenn Du Dich mal zurückerinnerst, wie waren Deine ersten Tage bei TWE?

Kennengelernt habe ich TWE vor einigen Jahren während meinem Schülerpraktikum. Schon damals habe ich mich unter den vielen netten und hilfsbereiten Kollegen sehr wohl gefühlt. Ich bin froh jetzt ein Teil davon zu sein.

Wo ist dein Hauptarbeitsplatz?

In meinen ersten 1,5 Jahren hier bei TWE bin ich alle wesentlichen Abteilungen wie z.B. Vertrieb, Einkauf, Finanzbuchhaltung durchlaufen. Zurzeit lerne ich das Controlling kennen.

Welche Bereiche lernst Du sonst noch im Rahmen Deiner Ausbildung kennen?

Zusätzlich zu den üblichen Abteilungen durfte ich auch die Abläufe in der Produktion und der Aufmachung kennenlernen. Die Dinge, die ich in unser System eingab fanden sich in der Produktion in der Praxis wieder. TWE gab mir die Möglichkeit, von einer Bestellung bis zur Fertigstellung und Auslieferung unserer Vliesstoffe dabei zu sein und die internen Prozesse praxisnah zu verstehen.

Zu welcher Berufsschule gehst Du? Wie sieht Dein Alltag in der Berufsschule und der Verwaltungsakademie aus? Welche Fächer werden dort unterrichtet?

Ich habe jedes Semester für ca. 8-10 Wochen Vorlesungen im Blockunterricht. Die Vorlesungen sind immer sehr abwechslungsreich und dauern bis ca. 15 Uhr. In den Fächern wie allgemeine BWL, Kostenrechnung, Marketing und VWL lernen wir alle Dinge, die wir benötigen, um für den Büroalltag gewappnet zu sein. Außerdem werden noch juristische Vorlesungen gegeben, die uns mit Handelsrecht und bürgerlichem Recht vertraut machen.

Wie wirst Du bei TWE in der Ausbildung betreut?

Ich fühle mich hier bei TWE sehr wohl. Ich habe immer mehrere Ansprechpartner, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen wenn ich Fragen oder Probleme habe. Nach Beendigung einer Abteilung gab es immer ein Feedbackgespräch. Dieses gab mir die Möglichkeit, mich stetig in gewissen Punkten weiter zu verbessern. Schulungsangebote und andere Weiterbildungen ermöglichen mir eine stetige Weiterentwicklung.

Welche Tipps hast Du für Bewerber?

Man sollte auf jeden Fall aufgeschlossen für Neues sein. In meinem Dualen Studium habe ich viel gelernt und viele Erfahrungen machen können. Zudem sollte man Interesse an wirtschaftlichen Themen haben.

Hast Du schon Pläne nach der Ausbildung?

Da die Chancen bei TWE übernommen zu werden sehr gut stehen, möchte ich diese nutzen und täglich im Bereich des Controllings arbeiten.